Dein Luftgewehr richtig reinigen

Zuerst solltest du unterscheiden zwischen äußerlicher Reinigung und innen Reinigung.

Äußerliche Reinigung:

Diese Reinigung bezieht sich auf den Schaft der Waffe. Diesen kann man ganz normal reinigen. Ab und an mit einem Ballistol-Tuch einreiben reicht hier aus. Achte gegebenenfalls auf das Material. Holz oder Kunststoff sollte unterschiedlich gepflegt werden. Aber spezielle Waffen-Reiniger brauchst du nicht.

Zielfernrohr richtig reinigen:

Du kennst es bestimmt: Schmierige Fingerabdrücke und Spuren auf dem Glas. Bevor du nun dein Optisches Visier zerkratzt: Verwende immer Multifaser Tücher. Brillenputztücher sind auch sehr gut geeignet. Dadurch vermeidest du unschöne Kratzer auf dem Glas. Außerdem solltst du eine Abeckung an dem Visier anbringen. Dieses schützt unter anderem vor Staub, welcher vorallem bei langen Lagerzeiten im Waffenschrank besonders nervig werden kann. Auch auf Glasreiniger solltest du verzichten, diese könnten das umliegende Plastik angreifen. Bei wirklich schweren Beschmutzungen kannst du auf Visierreiniger zurückgreifen. Das ist aber die absolute Notlösung normalerweise reichen Brillenputztücher vollkommen aus.

Innen Reinigung:

Hiermit ist die Säuberung des Laufes gemeint, undzwar den Lauf vonn innen. Auch dort setzten sich Schuss für Schuss ungewollt Materialien ab, die dann auch noch negative Auswirkungen auf dein Trefferbild haben. Daher solltest du nach etwa 500 Schuss deinen Lauf ordentlich sauber machen und den "Dreck" entfernen. Wie das genau funktioniert erkläre ich dir nun.

Der einfachste, simpelste Weg sind sogenannte Reinigungspfropfen. Diese haben wir euch im Bereich Luftgewehr Zubehör bereits vorgestellt. Hier wird nun erklärt wie diese funktionieren.

Im Grunde ist es so simpel: Anstatt der Diabolos schießt man etwa 5 mal mit diesen Pfropfen. Doch zunächst eine Warnung: Diese Pfropfen sind immernoch gefährliche Geschosse! Ziele und schieße niemals auf andere Menschen mit diesen Propfen! Damit du eine Optimale Reinigungswirkung erzielst sprühe die Watte vorher mit Ballistol Spray ein.